Drucksache Nr. 15-0042/2017 F1:
Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Sperrung von Bolzplätzen im Stadtbezirk
Sitzung des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide am 25.01.2017
TOP 6.2.2.

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
An den Stadtbezirksrat Bothfeld-Vahrenheide (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
Antwort
15-0042/2017 F1
0
 

Antwort der Verwaltung auf die
Anfrage Sperrung von Bolzplätzen im Stadtbezirk
Sitzung des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide am 25.01.2017
TOP 6.2.2.

Wie die Verwaltung in der Sitzung des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide am 14.12.2016 mitteilte, wurden aus Verkehrssicherungsgründen in Folge eines Gerichtsurteils alle hannoverschen Bolzplätze vorübergehend gesperrt. Nach einer umgehenden Überprüfung wurde ein Großteil der Bolzplätze nach kurzer Zeit bereits wieder für den Spielbetrieb freigegeben. Einige Bolzplätze blieben jedoch weiterhin gesperrt. Im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide waren dies noch 3 Bolzplätze (Emmy-Lanzke-Weg, Salzwedeler Straße/Leipziger Straße, Thüringer Straße/Alter Flughafen).

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

1. Können die 3 genannten Bolzplätze inzwischen wieder uneingeschränkt genutzt werden? Falls nein, warum nicht und ist ein Ende der Sperrung absehbar?

2. Auf welchen Bolzplätzen im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide wurden ggf. Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt und wie sahen diese aus?

Die Verwaltung beantwortet die Anfrage wie folgt:

Zu 1.) Der Bolzplatz Salzwedelerstraße/ Leipziger Straße ist z.Z. wieder benutzbar. Die Verkehrssicherheit konnte hier vorübergehend mit kleinen Reparaturmaßnahmen auf der Fläche wiederhergestellt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt muss der Belag allerdings noch komplett überarbeitet werden, damit die Verkehrssicherheit dauerhaft gewährleistet ist.
Der Bolzplatz Thüringer Straße ist nutzbar. Die Absperrung war temporär bedingt, da wegen des Gerichtsurteils zunächst der Zustand des Platzes überprüft werden musste. Nach erfolgter Überprüfung konnte die Absperrung wieder aufgehoben werden.
Der Bolzplatz Emmy- Lanzke- Weg ist derzeit weiterhin gesperrt. Aufgrund der Witterung kann der Asphalt- Belag nicht repariert werden. Hierfür sind gleichbleibende Temperaturen von min. 5°C notwendig. Eine entsprechende Fachfirma ist bereits beauftragt und wird bei geeigneten Witterungsbedingungen mit der Reparatur starten.
.



2.) Aufgrund der kalten und nassen Witterung sind derzeit keine Sanierungsmaßnahmen auf den Bolzplätzen möglich. Um die Verkehrssicherheit herzustellen, wurden die Bolzplätze, bzw. die Torräume auf den Rasenbolzplätzen abgesperrt.
Auf den Rasenplätzen an der Burgwedeler Straße und am Bothfelder Anger wird in der Vegetationszeit ab April 2017 ein Umbau in Form von Hybridrasen erfolgen, um dauerhaft eine strapazierfähige und verkehrssichere Rasenfläche anzubieten.