Drucksache Nr. 15-0041/2018:
Sportanlage der TSG von 1893 Hannover e.V. Dorotheenstraße 48 B

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Herrenhausen Stöcken
An den Stadtbezirksrat Linden-Limmer (zur Kenntnis)
An den Sportausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
15-0041/2018
0
 

Sportanlage der TSG von 1893 Hannover e.V. Dorotheenstraße 48 B

Antrag,


zu beschließen,

das Grundstück Dorotheenstraße 48 B zum 01.03.2018 an den FV Linden von 1897 e. V. zur Nutzung, Pflege und Unterhaltung zu übertragen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten


Von der Maßnahme profitieren alle Mitglieder in den Vereinen gleichermaßen. Deshalb sind Gender-Aspekte bei der Entscheidung berücksichtigt.

Kostentabelle


Es entstehen durch den Abschluss des Vertrages keine finanziellen Auswirkungen im Vergleich zur Nutzung der Sportanlage durch den vorherigen Mieter TSG von 1893 Hannover e. V..

Begründung des Antrages


Zwischen der TSG von 1893 Hannover e. V. (TSG Hannover) und der Landeshauptstadt Hannover bestand bis zum 30.06.2017 ein Mietvertrag für das Grundstück Dorotheenstraße 48 B. Das Grundstück ist 29.543 m² groß und besteht aus zwei Rasenspielfeldern, einem Tennenspielfeld (mit einer 4-Mast-Beleuchtungsanlage), fünf Tennisplätzen, einer Bouleanlage und einem Garagengebäude sowie sonstigen Grün- und Nebenflächen. Da in den letzten Jahren die Mitgliederzahlen und sportlichen Aktivitäten des Vereins stark zurückgegangen sind, ist die TSG Hannover mit dem Wunsch an die Verwaltung herangetreten, die Sportanlage aufzugeben.


Zur Neuvergabe des Grundstückes konnten sich im Rahmen eines mit dem Stadtsportbund Hannover e. V. abgestimmten Interessenbekundungsverfahrens alle hannoverschen Sportvereine um eine Übernahme des Grundstücks bewerben. Voraussetzung der Bewerbung war u.a. die finanzielle Einigung mit der TSG Hannover zur Übernahme des Erbbaurechts für das an das Sportgrundstück angrenzende Vereinshaus. Insgesamt haben, mit FV Linden von 1897 e. V. und dem FC Can Mozaik e. V., zwei Vereine die Voraussetzungen erfüllt und sich um die Übernahme des Grundstücks beworben.

Der FV Linden von 1897 e. V. ist mit einer Herrenmannschaft, einer Damenmannschaft und zwei Jugendmannschaften auf seiner Vereinssportanlage an der Stammestraße beheimatet. Das Grundstück besteht aus einem Rasenspielfeld. Da sich der Trend der vom Verein ausgeübten Sportart American Football in Hannover immer mehr etabliert und die Mitgliederzahlen stetig steigen, ist der Verein aktuell gezwungen, vor allem im Jugendbereich, einen Aufnahmestopp für neue Mitglieder zu verhängen. Der FV Linden von 1897 e. V. bewirbt sich deshalb zusätzlich zu seiner Vereinssportanlage in der Stammestraße um das Grundstück Dorotheenstraße 48 B.

Der FC Can Mozaik e. V. ist mit sechs Herrenmannschaften momentan Untermieter auf der Vereinssportanlage des TV Badenstedt e. V.. Zwischen den beiden Vereinen gibt es für zwei Jugendmannschaften eine Spielgemeinschaft. Nach einigen Umzügen in den letzten Jahren ist der FC Can Mozaik e. V. perspektivisch an einer eigenen Sportanlage interessiert.

Nach Auswertung der eingereichten Konzepte und in Abstimmung mit dem Stadtsportbund Hannover e. V. soll das Grundstück zur Nutzung, Pflege und Unterhaltung an den FV von 1897 Linden übertragen werden.

Die schon aktuelle und auch noch zu erwartende positive Mitgliederentwicklung und die daraus resultierende notwendige Kapazitätserweiterung insbesondere für den Jugendbereich des FV von 1897 Linden e. V. ist ausschlaggebend für die Entscheidung von Verwaltung und Stadtsportbund e.V.. Der Verein plant in Zukunft die Erweiterung des Sportangebotes um eine 2. Herrenmannschaft und eine U13-Mannschaft zur Förderung der Jugendarbeit. Weiterhin ist die Gründung einer Jugend- und einer Erwachsenenmannschaft im Flag Football geplant. Der Verein hat mit den FC Hannover Stars e. V., der zurzeit über zwei Fußballmannschaften verfügt, einen Kooperationspartner, der die Vereinssportanlage als Untermieter mitnutzen wird. Das eingereichte Konzept zur Finanzierung und Unterhaltung der Anlage gewährleistet den ordnungsgemäßen Betrieb der Vereinssportanlage.

Die Verwaltung wird mit dem FV von 1897 Linden e. V. einen Mietvertrag zu den für Sportvereine üblichen Bedingungen abschließen.
52 .22
Hannover / Jan 2, 2018