Drucksache Nr. 1303/2014:
Kleefelder Bad - Grunderneuerung Nichtschwimmerbecken

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld
In den Sportausschuss
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
1303/2014
4
 

Kleefelder Bad - Grunderneuerung Nichtschwimmerbecken

Antrag,


1. der Haushaltsunterlage Bau gemäß § 12 GemHKVO zur Sanierung des Nichtschwimmerbeckens in Höhe von 590.493 €

2. der Mittelfreigabe und dem Baubeginn zuzustimmen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Von der geplanten Sanierung in dem Bad profitieren alle Nutzerinnen und Nutzer in gleicher Weise. Deshalb spielen Gender-Aspekte bei der Entscheidung keine besondere Rolle.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 52 - Investitionstätigkeit
Investitionsmaßnahme I.4203.003
Grunderneuerung Nichtschwimmerbecken
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €590,493.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit (€590,493.00)
€0.00

Teilergebnishaushalt 52 - Investitionstätigkeit
Bezeichnung
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €0.00
Abschreibungen €17,124.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €14,762.00
Transferaufwendungen €0.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€31,886.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€31,886.00)
Der Zahlfluss erfolgt in den Jahren 2014 und 2015.

Begründung des Antrages

Das Nichtschwimmerbecken des Kleefelder Bades (Annabad), das durch den Polizei-Sportverein e. V. betrieben wird, stammt aus den 60er-Jahren und muss dringend von Grund auf erneuert werden. Die Beckenköpfe des nicht beheizten Nichtschwimmerbeckens sind baufällig und die Überlaufrinnen in dieser Form nicht mehr zulässig. Auch die Beckendurchströmung entspricht nicht mehr dem Stand der Technik, die Rohrleitungen müssen erneuert werden und ein barrierefreier Zugang ist derzeit nicht vorhanden. Deshalb soll eine Grunderneuerung des Nichtschwimmerbeckens erfolgen. Gleichzeitig sollen die Gehwegplatten des Beckenumgangs erneuert werden, sie liegen teilweise hohl, sind unterwurzelt und deshalb nicht mehr verkehrssicher. Im Rahmen der Analyse der Bädersituation wurde die Größe der Wasserfläche im Kleefelder Bad überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass die Wasserfläche im Nichtschwimmerbereich im Verhältnis zur Badfläche recht genau den maßgeblichen Richtlinien des Koordinierungskreises Bäder für den Bäderbau entspricht. Von daher kommt eine Verkleinerung des Nichtschwimmerbeckens nicht in Betracht. Im Zuge der Maßnahme wird auch die von der Region im Anstrich des Beckens festgestellte PCB-Belastung beseitigt.

Die Baumaßnahme soll nach der Freibadesaison 2014 beginnen, damit das Nichtschwimmerbecken zur Freibadesaison 2015 wieder genutzt werden kann.
52 
Hannover / Jun 6, 2014