Drucksache Nr. 1127/2014:
FöS Martin-Luther-King, Verbesserung der Flucht- und Rettungswege

Informationen:

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksache-ZeichenBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Ricklingen
In den Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten
In den Schulausschuss
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
1127/2014
3
 

FöS Martin-Luther-King, Verbesserung der Flucht- und Rettungswege

Antrag,

  1. der Haushaltsunterlage Bau gem. § 12 GemHKVO zur Verbesserung der
    Flucht- und Rettungswege in der FöS Martin-Luther-King in Höhe von insgesamt 401.000 €

    sowie
  2. der Mittelfreigabe und dem sofortigen Baubeginn

    zuzustimmen

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Aus der Baumaßnahme und deren finanziellen Auswirkungen ergibt sich keine spezifische Gender-Betroffenheit.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 19 - Investitionstätigkeit
Investitionsmaßnahme 11118.803
Brandschutz, Rettungswege
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €401,000.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit (€401,000.00)
€0.00

Teilergebnishaushalt 19, 42S - Investitionstätigkeit
Produkt 11118
Produkt 22101
Gebäudemanagement
FÖS
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €4,900.00
Abschreibungen €12,100.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €10,100.00
Transferaufwendungen €0.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€27,100.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€27,100.00)
Anmerkung:

Sach- u. Dienstleistungen
Bauliche Unterhaltung gemäß Richtwert der KGSt
(Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement) 1,2 % von 401.000,00 €.

Abschreibungen
3 % von 401.000,00 €.

Zinsen
Kalkulatorischer Zinssatz in Höhe von 5 % auf die durchschnittlich (zu 50%) gebundene Investitionssumme von 401.000,00 €.

Die jährlich zusätzlich anfallenden Aufwendungen in Höhe von 27.100 € führen durch die interne Leistungsverrechnung/Nutzungsentgelte zu erhöhten Aufwendungen im Produkt 22101 Förderschulen.

Finanzierung
Im Teilfinanzhaushalt 2015 des Fachbereiches Gebäudemanagement werden bei der In-
vestitionsmaßnahme 11118.803 (Brandschutz, Rettungswege) Mittel in Höhe von 401.000 € vorgesehen.

Begründung des Antrages

Das Gebäude der FöS Martin-Luther-King, Pyrmonter Str. soll auf den aktuellen Standard für Flucht- und Rettungswege gebracht werden.

Zum 01.08.2013 sind an dem Standort die drei Förderschulen Martin-Luther-King, Ihme-
schule und Astrid-Lindgren-Schule zusammengelegt worden, so dass eine höhere Aus-
lastung des Gebäudes gegeben ist.

Maßnahmenbeschreibung


Maßnahmen sind im Bereich der zweigeschossigen Trakte und der Eingangshalle, durch die die Fluchtwege der Trakte 1 und 2 führen, erforderlich. Einzelheiten der geplanten Baumaß-
nahme können den Anlagen 1 bis 3 entnommen werden.

Schulentwicklung


Nach der Zusammenlegung der FÖS Astrid-Lindgren-Schule und der FÖS Ihmeschule am Standort, führt die FÖS Martin-Luther-King-Schule aktuell insgesamt 12 Klassen mit 123 Schülerinnen und Schülern.

Unter den heutigen Rahmenbedingungen geht die Verwaltung davon aus, dass der Schul-
standort der FÖS Martin-Luther-King mittelfristig zur schulischen Versorgung benötigt werden wird.

Terminplanung
Um den Schulbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen erfolgt die Durchführung der Baumaßnahme abschnittsweise voraussichtlich von Herbst 2014 bis Sommer 2015.

Arbeiten mit erheblichen Eingriffen in die vorhandene Bausubstanz werden in den Schul-
ferien ausgeführt.
19 .2
Hannover / May 21, 2014