Drucksache Nr. 1086/2005 E1:
Bewerbung um eine Internationale Gartenbauausstellung (IGA 2017)
- Beschluss des Stadtbezirksrates -

Informationen:

verwandte Drucksachen:

1086/2005 (Originalvorlage)
 > 1. Ergänzung der Originalvorlage
 > 1. Neufassung der Originalvorlage

Beratungsverlauf:

Nachrichtlich:

  • Stadtbezirksrat Misburg-Anderten

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Ausschuss für Arbeitsmarkt Wirtschafts und Liegenschaftsangelegenheiten
In den Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
In den Ausschuss für Haushalt Finanzen und Rechnungsprüfung
In den Verwaltungsausschuss
In die Ratsversammlung
An den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Ergänzung
1086/2005 E1
 

Bewerbung um eine Internationale Gartenbauausstellung (IGA 2017)
- Beschluss des Stadtbezirksrates -


Der Stadtbezirksrat Misburg-Anderten hat in seiner Sitzung am 13.06.2005 der DS. 1086/2005 mit folgender Änderung zugestimmt:

„Die Stadt Hannover wird dafür Sorge tragen, dass die IGA bzw. die BUGA barrierefrei gestaltet wird und nutzt hierzu insbesondere die Beratung durch die Behindertenbeauftragte und die Verbände behinderter Menschen. Außerdem wird in zukünftigen Drucksachen auch Stellung zur Berücksichtigung barrierefreier Aspekte genommen.“

Die Verwaltung empfiehlt, dem Antragstext zu folgen. Eine barrierefreie Gartenbauausstellung entspricht ausdrücklich auch den Zielvorstellungen der Verwaltung. Im Zuge der Planungskonkretisierung wird dies Berücksichtigung finden und in den entsprechenden Drucksachen aufgenommen.

Kostentabelle

Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen.

 Dez. V
Hannover / Jun 15, 2005