Antrag Nr. 1056/2020:
Antrag der Fraktion DIE HANNOVERANER zur Einstellung von zusätzlichen externen Mitarbeitern zum Zwecke der Beschleunigung der Auszahlung von Elterngeld während der Frühphase der Familiengründung

Informationen:

verwandte Drucksachen:

1056/2020 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

  • 22.06.2020: Jugendhilfeausschuss
  • Zukünftig: Organisations- und Personalausschuss
  • Zukünftig: Ausschuss für Haushalt Finanzen und Rechnungsprüfung
  • Zukünftig: Sozialausschuss
  • Zukünftig: Verwaltungsausschuss
  • Zukünftig: Ratsversammlung

Antragsteller(in):

Fraktion DIE HANNOVERANER

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Antrag der Fraktion DIE HANNOVERANER zur Einstellung von zusätzlichen externen Mitarbeitern zum Zwecke der Beschleunigung der Auszahlung von Elterngeld während der Frühphase der Familiengründung

Antrag

Der Rat möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, zusätzliche, auch externe Mitarbeiter einzustellen, um die Auszahlung von Elterngeld an junge Familien zu beschleunigen. Dabei sollten auch Quereinsteiger mit z. B. kaufmännischer Ausbildung berücksichtigt werden.

Begründung

Bei der Auszahlung von Elterngeld für junge Mütter oder Väter kommt es vermehrt zu unhaltbar monatelangen Verzögerungen, die für junge Familien und Alleinerziehende zu erheblichen finanziellen Engpässen führen.
Bei der Einstellung zusätzlichen Personals sollte die Stadt die Qualifikation dieser Bewerber im Zweifelsfall durch entsprechende Schnellkurse und/oder Sonderschulungen gewährleisten.