Drucksache Nr. 0880/2005 S1:
Stellungnahme der Verwaltung zum Dringlichkeitsantrag der CDU-Fraktion zur Kinderbetreuung im Stadtbezirk Döhren/Wülfel

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt Hannover
In den Verwaltungsausschuss
In den Jugendhilfeausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Stellungnahme
0880/2005 S1
0
 

Stellungnahme der Verwaltung zum Dringlichkeitsantrag der CDU-Fraktion zur Kinderbetreuung im Stadtbezirk Döhren/Wülfel

Die Betreuungssituation im Stadtbezirk Döhren/Wülfel ist im Kindertagesstättenbericht 2004 ( DS Nr. 1759/2004) detailliert dargestellt. Eine Aktualisierung für 2005 wird zurzeit erarbeitet und den politischen Gremien vor den Haushaltsplanberatungen 2006 zur Verfügung gestellt.

Im Wohngebiet " Wülfeler-Bruch" besteht in der Betreuungsform Kindergarten ein rechnerischer Bedarf von 30 Plätzen.
Darüber hinaus müssen 50 Kindergartenplätze weiterhin sichergestellt werden, da die Auferstehungskirchengemeinde, nach fristgerechter Vorankündigung, zum 01.08.2006 den Betrieb einstellen wird.

Als Kompensation hierfür wird im Stadtteil Seelhorst am Standort "Wülfeler-Bruch, Hötjebaumstr." eine 3-gruppige Kindertagesstätte neu errichte werden.
Eine entsprechende Beschlussdrucksache wird noch vor der Sommerpause in das Ratsverfahren gegeben.


Die St.Petri Kirchengemeinde verfolgt keine Schließungsabsichten.