Antrag Nr. 0731/2017:
Antrag der Fraktion "Die Hannoveraner" zu einer thematischen Konzeption eines möglichen Lernorts der Demokratie im Rahmen der sog. Erinnerungskultur

Informationen:

verwandte Drucksachen:

0731/2017 (Originalvorlage)

Beratungsverlauf:

Antragsteller(in):

Fraktion Die Hannoveraner

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Antrag der Fraktion "Die Hannoveraner" zu einer thematischen Konzeption eines möglichen Lernorts der Demokratie im Rahmen der sog. Erinnerungskultur

Antrag

Der Rat möge beschließen:
Der mögliche Lernort in der ehemaligen Volkshochschule am Lessing-Platz wird thematisch über das Negativbeispiel NS-Zeit hinaus um die positiven Elemente der deutschen Demokratiegeschichte (etwa 1832, Hambacher Fest, bzw. 1848, Verfassungsgebende Versammlung in der Frankfurter Paulskirche) ausgeweitet.

Begründung

Optimales Lernen darf nicht nur durch negative Verstärkungen stattfinden. Dies gilt auch für einen Lernort der Demokratie. Er kann nicht nur durch das Negativbeispiel des NS-Regimes konstituiert werden, sondern benötigt auch positive historische Beispiele, selbst wenn diese (vorübergehend) gescheitert sind.
In der deutschen Geschichte bieten sich als positive bzw. diskutierenswerte Vorbilder für die Jugend in dieser Hinsicht besonders das Hambacher Fest, die Frankfurter Paulskirche und die Weimarer Verfassung von 1919 an.

Gerhard Wruck
Fraktionsvorsitzender