Drucksache Nr. 0632/2007:
Platzbenennung im Stadtteil Nordstadt

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Nord
In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Verwaltungsausschuss
In die Ratsversammlung
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
0632/2007
1
 

Platzbenennung im Stadtteil Nordstadt

Antrag,


folgende Platzbenennung zu beschließen:

Der neu gestaltete Platz im Bereich der Christuskirche zwischen der Schloßwender Straße und der Straße An der Christuskirche erhält den Namen Conrad-Wilhelm-Hase-Platz.

(Kartenausschnitt s. Anlage)

Berücksichtigung von Gender-Aspekten:


Die Ev.-luth. Nordstädter Kirchengemeinde hat den Wunsch an die Verwaltung herangetragen, den oben genannten Platzbereich in Conrad-Wilhelm-Hase-Platz zu benennen. Dieser Vorschlag entspricht nicht dem Ratsbeschluss vom 09.12.1999, welcher vorsieht, dass bei Neubenennungen nach Persönlichkeiten vorrangig Frauen vorzusehen sind. Die Verwaltung entspricht hiermit dem Wunsch aufgrund der Verdienste von Herrn Hase.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen:
Investitionenin €bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
Verwaltungs-
haushalt;
auchInvestitions-
folgekosten
in € p.a.bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
EinnahmenEinnahmen
Finanzierungsanteile von DrittenBetriebseinnahmen
sonstige EinnahmenFinanzeinnahmen von Dritten
Einnahmen insgesamt€0.00 Einnahmen insgesamt€0.00 
AusgabenAusgaben
ErwerbsaufwandPersonalausgaben€2,175.00
Hoch-, Tiefbau bzw. SanierungSachausgaben€625.00
EinrichtungsaufwandZuwendungen
Investitionszuschuss an DritteKalkulatorische Kosten
Ausgaben insgesamt€0.00 Ausgaben insgesamt€2,800.00 
Finanzierungssaldo€0.00 Überschuss / Zuschuss(€2,800.00) 
Die Kosten für Straßenbenennungen sind als Durchschnittswerte zu betrachten.

Begründung des Antrages:


Die Ev.-luth. Nordstädter Kirchengemeinde hat den Wunsch an die Verwaltung herangetragen, den oben näher bezeichneten Platz im Bereich der Christuskirche in Conrad-Wilhelm-Hase-Platz zu benennen und die postalische Adresse der Christuskirche in Conrad-Wilhelm-Hase-Platz 1 zu ändern.

Conrad Wilhelm Hase, geboren am 02.10.1818 in Einbeck, gestorben am 28.03.1902 in Hannover, war Architekt und Hochschullehrer.
Conrad Wilhelm Hase begann 1834 mit dem Studium der Architektur- und Baukunst an der Polytechnischen Schule in Hannover. Nach dem Studium machte Hase eine zweijährige Maurerlehre und konnte aufgrund eines Stipendiums der Stadt Einbeck 1840 ein Studium an der Münchner Akademie absolvieren.
Im Frühjahr 1842 kehrte er nach Hannover zurück. Im Februar 1843 nahm Hase die Tätigkeit eines Bauführers im Staatsdienst der Königlichen Hannoverschen Eisenbahndirektion an, wo er den Bau zahlreicher Bahnhöfe konzipierte und leitete. 1851 wurde er Architekturlehrer an der Polytechnischen Schule und 1878 zum Professor an der Technischen Hochschule benannt. Hase war einer der Gründer des Architekten- und Ingeniervereins, der durch die von ihm herausgegebenen Publikationen wesentlich zur Verbreitung der Ideen der Hannoverschen Architekturschule beitrug. Conrad Wilhelm Hase plante mehr als 300 Bauwerke im Stil der sogenannten Neugotik, darunter über 100 Sakralbauten. Zahlreiche Bauten von Hase prägen das Stadtbild Hannover, unter anderem auch die Christuskirche (1859 - 1864). Viele öffentliche und private Bauten, Geschäftshäuser, Kirchen und Denkmäler blieben bis heute erhalten. Sein Grab befindet sich auf dem Engesohder Friedhof.

Quellen: Internet: www.wikipedia.org; Hannoversches Biographisches Lexikon, S. 153

Mit der Benennung des Platzes könnte Herr Conrad Wilhelm Hase in unmittelbarer Nähe zu einem seiner Kirchenbauten mit einem Straßennamen geehrt werden.

Die Benennung des Platzbereiches macht die Änderung der postalischen Adresse der Christuskirche in Conrad-Wilhelm-Hase-Platz 1 erforderlich.
Weitere postalische Veränderungen ergeben sich aufgrund der Platzbenennung derzeit nicht.
61.21 
Hannover / Mar 8, 2007