Informationsdrucksache Nr. 0527/2013 N1:
Zweiter Controllingbericht zum Lokalen Integrationsplan der Landeshauptstadt Hannover

Informationen:

verwandte Drucksachen:

0527/2013 (Originalvorlage)
 > 1. Neufassung der Originalvorlage

Beratungsverlauf:

Nachrichtlich:

  • Ratsversammlung
  • Stadtbezirksräte 01 - 13

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverInformationsdrucksacheInformationsdrucksache
In den Ausschuss für Integration, Europa und Internationale Kooperation (Internationaler Ausschuss)
In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Jugendhilfeausschuss
In den Kulturausschuss
In den Schulausschuss
In den Sozialausschuss
In den Sportausschuss
In den Gleichstellungsausschuss
In den Organisations- und Personalausschuss
In den Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten
In den Ausschuss für Haushalt Finanzen und Rechnungsprüfung
An die Ratsversammlung (zur Kenntnis)
An die Stadtbezirksräte 01 - 13 (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
1. Neufassung
0527/2013 N1
1
 
Neufassung erfolgt wegen Ergänzung der Beratungsfolge. Die Anlage bleibt unverändert und wird deshalb nicht wieder mit übersandt. ,BITTE AUFBEWAHREN - wird nicht noch einmal versandt

Zweiter Controllingbericht zum Lokalen Integrationsplan der Landeshauptstadt Hannover

Am 12.6.2008 hat der Rat den Lokalen Integrationsplan für die Landeshauptstadt Hannover (LIP) beschlossen. Unter Punkt 5.5 des LIP wurde die Verwaltung beauftragt, regelmäßig Berichte zum Umsetzungsstand zu erstellen. Mit dem in der Anlage beigefügten Dokument legt die Verwaltung den zweiten planmäßigen Controllingbericht zum Integrationsplan vor. Er gliedert sich in die sechs Handlungsfelder entsprechend des LIP. Jedes Feld wird mit einer ausführlichen Vorstellung zum Umsetzungsstand dreier ausgewählter Handlungsan- sätze eingeleitet. Es folgt eine tabellarische Darstellung, in der für jeden Handlungsansatz des Feldes über Zuständigkeiten, Umsetzungsstand und aktuelle Entwicklung berichtet wird. Der Controllingbericht zum LIP wird alle zwei Jahre fortgeschrieben.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten


Bei der Durchführung des zweiten Controllingberichts zum Lokalen Integrationsplan wurden keine Gender-bezogenen Aspekte abgefragt.

Kostentabelle

Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen.

15.21 
Hannover / Mar 11, 2013