Drucksache Nr. 0421/2024:
Grundschule Mühlenweg, Sporthalle: Sanierung der Gebäudehülle

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksache-ZeichenBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten
In den Stadtentwicklungs- und Bauausschuss
In den Verwaltungsausschuss
An den Schul- und Bildungsausschuss (zur Kenntnis)
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
0421/2024
3 (nur online)
 

Grundschule Mühlenweg, Sporthalle: Sanierung der Gebäudehülle

Antrag,


1. der Haushaltsunterlage Bau gem. § 12 KomHKVO zur Sanierung der Gebäudehülle, der Sport- und Mehrzweckhalle der Grundschule Mühlenweg durch den Stadtbezirksrat (inhaltliche Zuständigkeit),
2. der Mittelfreigabe in Höhe von insgesamt 1,8 Mio. € durch den Verwaltungsausschuss, vorbereitet durch den Stadtentwicklung- und Bauausschuss (finanzielle Zuständigkeit),
sowie
3. dem sofortigen Baubeginn zuzustimmen.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Aus der Baumaßnahme und deren finanziellen Auswirkungen ergibt sich keine spezifische Gender-Betroffenheit.

Ergebnis der Klimawirkungsprüfung

Im Rahmen der Ausführungsplanung speziell der Statik wird geprüft, ob die Dämmstoffdicke hinter der Vorhangfassade erhöht werden kann, um energetische eine Verbesserung zu erreichen.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen in Euro:
Teilfinanzhaushalt 19 - Investitionstätigkeit
EinzahlungenAuszahlungen
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Beiträge u.ä. Entgelte für Investitionstätigkeit €0.00
Veräußerung von Sachvermögen €0.00
Veräußerung von Finanzvermögensanlagen €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
  
  
Erwerb von Grundstücken und Gebäuden €0.00
Baumaßnahmen €0.00
Erwerb von bewegl. Sachvermögen €0.00
Erwerb von Finanzvermögensanlagen €0.00
Zuwendungen für Investitionstätigkeit €0.00
Sonstige Investitionstätigkeit €0.00
  
Saldo Investitionstätigkeit €0.00
€0.00

Teilergebnishaushalt 19 - Investitionstätigkeit
Produkt 11118
Produkt 21102
Gebäudemanagement
Grundschulen
Angaben pro Jahr
Ordentliche ErträgeOrdentliche Aufwendungen
Zuwendungen und allg. Umlagen €0.00
Sonstige Transfererträge €0.00
Öffentlichrechtl. Entgelte €0.00
Privatrechtl. Entgelte €0.00
Kostenerstattungen €0.00
Auflösung Sonderposten (anteilige Zuwendungen) €0.00
Sonstige ordentl. Erträge €0.00
  
Außerordentliche Erträge €0.00
  
Erträge aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Personalaufwendungen €0.00
Sach- und Dienstleistungen €1,800,000.00
Abschreibungen €0.00
Zinsen o.ä. (TH 99) €0.00
Transferaufwendungen €0.00
Sonstige ordentliche Aufwendungen €0.00
  
Saldo ordentliches Ergebnis (€1,800,000.00)
Außerordentliche Aufwendungen €0.00
Saldo außerordentliches Ergebnis €0.00
Aufwendungen aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo aus internen Leistungsbeziehungen €0.00
Saldo gesamt (€1,800,000.00)

Finanzierung
Die Aufwendungen für Instandsetzung in Höhe von 1,8 Mio.€ werden aus dem Teilergebnishaushalt, TH 19, Produkt 11118 zur Verfügung gestellt. Die jährlich zusätzlich anfallenden Aufwendungen führen durch die interne Leistungsverrechnung/Nutzungsentgelte indirekt zu erhöhten Aufwendungen im Produkt 21102 Grundschulen.

Begründung des Antrages

Schulentwicklung
Die Grundschule Mühlenweg beschult im Schuljahr 2023/24 insgesamt 398 Schüler*innen (inklusive Doppelzählung von Schüler*innen mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung) in 18 Klassen. Die Prognose der Anzahl der Schüler*innen geht für die kommenden Jahre von leicht sinkenden Schüler*innenzahlen aus, sodass perspektivisch mit 16 Klassen gerechnet werden kann. Der Schulstandort wird langfristig für die Grundschulversorgung im Stadtbezirk Misburg-Anderten benötigt.


Allgemeines:
Die Sporthalle der GS Mühlenweg wurde 1973 erbaut und ist eine Zweifeldhalle. Die Umkleide- und Duschbereiche im flacheren Gebäudeteil wurden bereits saniert.


Maßnahmenbeschreibung
Im Rahmen der Baumaßnahme werden das Wärmedämmverbundsystem durch eine Vorhangfassade ersetzt und die Flachdächer saniert.

Einzelheiten der beabsichtigten Baumaßnahme können der als Anlage 1 beigefügten Baubeschreibung und den als Anlage 3 beigefügten Plänen entnommen werden.






Barrierefreiheit:
Die Planung wurde mit dem Beauftragten für Menschen mit Behinderung der Landeshauptstadt Hannover abgestimmt.

Terminplanung
Die Ausführung soll ab Spätsommer 2024 erfolgen.
Die organisatorischen Details während der Baumaßnahmen werden mit der Schulleitung eng abgestimmt.
19 .1
Hannover / Feb 20, 2024