Drucksache Nr. 0353/2020:
Hundeauslaufflächen im Stadtbezirk Ricklingen

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
In den Stadtbezirksrat Ricklingen
In den Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
0353/2020
0
 

Hundeauslaufflächen im Stadtbezirk Ricklingen

Antrag,

den Hundeauslaufweg am Karl-Nasemann-Weg im Stadtteil Wettbergen und die Hundeauslauffläche an der Wallensteinstraße im Stadtteil Oberricklingen dauerhaft für den Freilauf von Hunden freizugeben.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten

Gender-Aspekte werden durch diese Drucksache nicht berührt.

Kostentabelle

Es entstehen keine finanziellen Auswirkungen.

Begründung des Antrages

Mit Antrag des Stadtbezirksrates Ricklingen wurde die Verwaltung 2017 beauftragt, im Stadtbezirk Möglichkeiten zur Ausweisung ganzjährig nutzbarer Hundefreilaufflächen bzw. -wege zu prüfen. Auf dieser Basis wurden von der Verwaltung eine Hundeauslauffläche an der Wallensteinstraße und ein Hundeauslaufweg am Karl-Nasemann-Weg vorgeschlagen und im Frühjahr/Sommer 2018 zunächst zur Probe ausgewiesen (Drucksache 15-2512/2017).

Nach Ablauf der Probezeit beurteilt die Verwaltung die eingerichteten Freilaufmöglichkeiten folgendermaßen:

Hundeauslaufweg Karl-Nasemann-Weg im Stadtteil Wettbergen:
Hierbei handelt es sich um einen ca. 240 m langen Wegeabschnitt in der Grünverbindung am Nordrand Wettbergens zwischen Bezirkssportanlage und Landschaftsraum. Die Grünverbindung ist aus den umliegenden Wohnquartieren gut erreichbar. Die Grünstreifen entlang des Weges können von Hunden genutzt werden.


Hundeauslaufweg Karl-Nasemann-Weg

Der Weg und die begleitenden Flächen wurden während der Probezeit gut angenommen und sind recht stark frequentiert, die Hundehalter*innen äußern sich positiv über das Freilaufangebot. Der Verwaltung liegen keine Hinweise auf Nutzungskonflikte oder gar Zwischenfälle mit Hunden vor.


Hundeauslauffläche Wallensteinstraße im Stadtteil Oberricklingen:
Die Grünfläche liegt am Westende der Wallensteinstraße, die Größe beträgt ca. 2.400 m². Sie ist offen gestaltet mit vereinzelten Solitärgehölzen und einer Randbepflanzung. Die Grenzen sind klar definiert durch die Tunneleinfahrt der Stadtbahn und die angrenzenden Grundstücke im Norden und Osten. Aus den umliegenden Wohngebieten ist sie gut erreichbar.
Hundehalter*innen äußerten sich positiv über die Fläche, insbesondere in den frühen Abendstunden hat sich hier ein kleiner Hundetreffpunkt entwickelt. Die kleine Fläche weist keine Verschmutzungen auf, der Verwaltung liegen keine Hinweise auf Nutzungskonflikte oder gar Zwischenfälle mit Hunden vor.


Hundeauslauffläche Wallensteinstraße


Fazit: Beide Auslaufmöglichkeiten sind aus Sicht der Verwaltung gut geeignet für den Hundefreilauf. Da keinerlei Hinweise auf Nutzungskonflikte vorliegen und die Angebote gut angenommen werden, spricht sich die Verwaltung für eine dauerhafte Ausweisung als Hundeauslaufweg bzw.-fläche aus.
67.20 
Hannover / Feb 10, 2020