Drucksache Nr. 0345/2009:
Theater am Aegi /1. Bauabschnitt Maßnahmen zur Sicherstellung des Brandschutzes

Informationen:

Beratungsverlauf:

Nachrichtlich:

  • Stadtbezirksrat Südstadt-Bult

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".
Landeshauptstadt HannoverBeschlussdrucksacheBeschlussdrucksache
An den Stadtbezirksrat Südstadt-Bult (zur Kenntnis)
In den Kulturausschuss
In den Ausschuss für Haushalt Finanzen und Rechnungsprüfung
In den Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten
In den Verwaltungsausschuss
 
Nr.
Anzahl der Anlagen
Zu TOP
 
0345/2009
3
 

Theater am Aegi /1. Bauabschnitt Maßnahmen zur Sicherstellung des Brandschutzes

Antrag,


1. den Haushaltsunterlagen gemäß §10 GemHVO (Anlagen 1 bis 3) in Höhe von 1.940.000 € zur Sicherstellung des Brandschutzes im Theater am Aegi und

2. der Mittelfreigabe sowie dem Baubeginn

zuzustimmen.

Finanzierung

Im Haushaltsjahr 2008 wurden mit der DS 2204/2008 bereits 200.000,- Euro für Planungsmittel außerplanmäßig bewilligt. Im Haushaltsplan 2009 stehen bei der Finanzstelle 3311.001 - Theater am Aegi, Sanierung bei der Finanzposition 949000 - Übriger Hochbau - Mittel in Höhe von 1.740.000,- Euro zur Verfügung.

Berücksichtigung von Gender-Aspekten


Mit dieser Drucksache werden keine Gender-Aspekte berührt.

Kostentabelle

Darstellung der zu erwartenden finanziellen Auswirkungen:
Investitionenin €bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
Verwaltungs-
haushalt;
auchInvestitions-
folgekosten
in € p.a.bei HMK
(Deckungsring)/
Wipl-Position
EinnahmenEinnahmen
Finanzierungsanteile von DrittenBetriebseinnahmen
sonstige EinnahmenFinanzeinnahmen von Dritten
Einnahmen insgesamt€0.00 Einnahmen insgesamt€0.00 
AusgabenAusgaben
ErwerbsaufwandPersonalausgaben
Hoch-, Tiefbau bzw. Sanierung€1,940,000.003311.001-949000Sachausgaben
EinrichtungsaufwandZuwendungen
Investitionszuschuss an DritteKalkulatorische Kosten€75,200.00EPL 9
Ausgaben insgesamt€1,940,000.00 Ausgaben insgesamt€75,200.00 
Finanzierungssaldo(€1,940,000.00) Überschuss / Zuschuss(€75,200.00) 

Begründung des Antrages

Die städtische Immobilie Theater am Aegi soll weiterhin als Gastspielhaus genutzt werden. Die Verlängerung des Vertrages mit der Betriebsgesellschaft bis zum 30.06.2019 wird derzeit vorbereitet.
Ein Brandschutzgutachten ergab, dass der Brandschutz nicht mehr den gesetzlich vorgeschriebenen Standard erfüllt. Außerdem ist die Brandmeldeanlage abgängig. Mit der DS 2204/2008 wurden die Planungen für Maßnahmen zur Beseitigung dieser Mängel beschlossen.

Die Planungen für

- die bauliche Umsetzung des 2. Rettungsweges

- die Erneuerung der Brandmeldeanlage

- die Erneuerung der Fluchtwegleuchten und den Austausch der Feuerschutztüren

sind bereits abgeschlossen. Für die Sanierung der Sprinkleranlage und die Sanierung der Lüftungsanlage konnten bisher nur Kostenannahmen berücksichtigt werden, weil diese Planungen noch nicht abgeschlossen sind.

Terminplanung

Die Maßnahmen sollen ab der Spielpause des Theaters 2009 umgesetzt werden. Einige Maßnahmen sind nur während der Spielpause durchführbar.

2. Bauabschnitt
Fassadensanierung

Die Planungen zur Sanierung der abgängigen Fassade des Theaters sind in Kürze abgeschlossen. Die Kosten werden sich voraussichtlich auf ca. 1.000.000,- belaufen. Haushaltsmittel hierfür stehen zurzeit nicht bereit.
41.1 / 19.1
Hannover / Feb 12, 2009