Anfrage Nr. 0252/2023:
Anfrage von Ratsherrn Böning: : Insekten in Lebensmitteln - auch in städtischen Kantinen?

Inhalt der Drucksache:

Bitte beachten Sie, dass der folgende Text eventuell medienbedingte Formatabweichungen aufweisen kann. Eine formatgetreue Abbildung des Inhalts finden Sie in der Anlage "Druckversion.pdf".

Anfrage von Ratsherrn Böning: : Insekten in Lebensmitteln - auch in städtischen Kantinen?

Seit kurzem dürfen - vereinfacht ausgedrückt - bestimmte Insekten in Lebensmitteln mit verarbeitet werden.

Nicht bei allen Verbrauchern und Verarbeitern stößt diese neue Regelung auf Zustimmung.

So haben zum Beispiel mehrere Bäckereien bereits reagiert und versprechen ihren Kunden, dass sie auch zukünftig keine Insekten verarbeiten werden.

Ich frage vor diesem Hintergrund die Verwaltung:

1) Wie wird man das bei der Stadt Hannover handhaben? Wird es in den Kantinen von städtischen Gebäuden Produkte geben, in welchen Insekten mit verarbeitet sind? Wenn ja, ab wann?

2) Werden die Verbraucherinnen und Verbraucher in Kantinen usw. klar und eindeutig auf solche Produkte, in denen Insekten verarbeitet sind, hingewiesen?

3) Personen, die auf bestimmte Insekten allergisch reagieren, könnten auch auf entsprechende Lebensmittel allergisch reagieren. Was wird getan, um diese Personen zu "schützen"?